Des Schamanen Wahnsinn

Freitag, August 28, 2009

Wählen gehen!

Sonntag ist es wieder so weit, ihr dürft vier Kreuzchen machen. Nein, nicht beim Lotto, das sind doch sechs! Aber so ähnlich wie Lotto ist es doch ein bisschen...man macht seine Kreuzchen und weiß erst hinterher, ob man gewonnen hat. Geheime Wahlen werden einem ja garantiert, aber man darf ruhig sagen, wen man wählt. Und ich tue das hiermit kund, zumindest für eine Stimme: Meine Stimme für den Stadtrat geht an Wir für Marl. Und das nachdem ich fleißig Programme gelesen habe. Dieses war relativ kurz, aber in wenigen Standpunkten wurde das gesagt, was ich mir für Marl wünsche:
Gegen das China-Zentrum
Abschaffung der Dezernentenebene - Schaffung einer Fachbereichsebene in der Verwaltung
Gegen den Musuemsanbau
Verkleinerung des Rates auf 44 Sitze
Längere Grünphasen für Fußgänger an Ampeln
Erhalt und Ausbau (!) des HoT Hagenbusch
Niemand anderes hat so klar definiert, was sie erreichen wollen. Und dann noch genau meine Überzeugung getroffen. Also, meine Stimme für Wir für Marl!
Geht wählen!!!

4 Comments:

  • Lieber Oli, ich komme leider nicht drum herum, ein wenig Wahlhilfe zu geben. WIR für Marl ist ein populistischer Protestladen. Die hatten niemals auch nur einen Hauch von Ahnung oder Lösungsvorschläge für Irgendwas. Ganz nebenbei hat auch die FDP die Verkleinerung des Rates immer gefordert und übrigens den Erhalt des HOT Hagenbusches durchgesetzt. Du erinnerst dich? WIR hat bisher keinem Haushalt zugestimmt und verhält sich grundsätzlich destruktiv. Mit deren Vorsitzendem, Fritz Dechert, kommt überhaupt keiner aus - hast du den mal live erlebt??? Der Typ ist eine einzige Lachnummer. In diesen, von mir vorgetragenen Argumenten, sind sich übrigens ALLE weiteren Fraktionen absolut einig. Also ich kann ja verstehen, wenn jemand nicht gerade FDP wählen möchte, im dem Fall sollte man sich für ein anderes kleineres Übel entscheiden, aber WIR ist nun wirklich unwählbar!

    By Anonymous DER SCANNER, at 5:45 vorm.  

  • Ach ja, die restlichen von dir angeführten Argumente:
    1. Die Dezernenten kann man nicht abschaffen, es sind Wahlbeamte nach Gemeindeordnung, und die kann nur durch das Land geändert werden.
    2. Der Museumsanbau - wenn er überhaupt noch kommt - wird privat finanziert. Schon aus dem Grund steht er noch nicht da.
    3. Ratsverkleinerung hat die FDP schon gefordert und es wurde auch im Dezember 2005 beschlossen. SDP und CDU haben den Beschluss wieder kassiert.
    4. Die Grünphasen sind ständiges Thema - allerdings kein politisches. Sie werden bestimmt vom Verkehrsaufkommen und über den Zentralrechner gesteuert.
    5. Erhalt des HOT Hagenbusches hat die FDP durchgesetzt. In Folge dessen wurden für den Ausbau Mittel aus dem Konjunkturpaket II reserviert - im Konsenz.

    Ratsverkleinerung ist im Übrigen gegen WIR beschlossen worden, weil es Bestandteil des Doppelhaushaltes 2005/2006 war und WIR dem nicht zugestimmt hat.

    Ich könnte noch mehr schreiben...

    By Anonymous DER SCANNER, at 5:56 vorm.  

  • 1. Natürlich kannst du die Dezernenten abschaffen, die Kreisverwaltung RE hat bereits drei Dezernate abgeschafft. Du brauchst Beigeordnete bzw. einen als Stellv. BM, dieser muss aber kein Dezernent sein. Habe gerade in der GO nachgeschlagen.
    2. Auch privat: Die Mehrheit der Bevölkerung will diesen geplanten Ausbau nicht.
    3. FDP und Wir also deckungsgleich.
    4. Das Verkehrsaufkommen wird allerdings durch politische Entscheidungen beeinflusst und dadurch alles weitere.
    5. Gegen einen Haushalt zu sein, heißt für mich nicht automatisch destruktiv zu sein.
    Außerdem bekommt nicht Herr Dechert als BM meine Stimme, die geht woanders hin.

    By Blogger Jim, at 8:11 vorm.  

  • Hier gibt es 40! Gründe, warum man zur Wahl gehen sollte: http://waehlen-gehen.blogspot.com/ Wenn´s gefällt, weiterverbreiten, wenn´s nicht gefällt, dann auch.

    By Blogger Pinne, at 11:09 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home