Des Schamanen Wahnsinn

Dienstag, September 23, 2008

Summermeeting 2008





























Das erste Summermeeting in Marl stand an und bot tanzbaren Reggea und chilligen Ska an. Ein Line-Up, das wirklich nichts zu wünschen übrig ließ. Es war der Tag nach Zäddis Einweihungsparty (der Blog berichtete), wobei es für mich eigentlich immer noch der gleiche Tag war. Nach dem ich morgens um halb neun im Bett war, hieß es kurz nach 10 Uhr ja schon wieder aufstehen. Ab zum Trödel mit Zantra und ab 14 direkt zum Summermeeting. Den da sollte man besser keine Band verpassen. Den Anfang machten El Canamo, ganz starke Stimme der Sänger. Echt viel Power. Ein perfekter Einstieg in einen langen Tag. Und direkt im Anschluss Couch! Die Ska-Entdeckung des Jahres. Vor leider immer noch recht wenig Publikum gab es eine perfekte Show mit perfektem Sound. Eine gereifte Band präsentierte souverän ihr starkes Repertoire und wusste zu fesseln. Äußerst ärgerlich, dass noch so wenig Leute da waren. Ihr habt verdammt noch mal was verpasst! Aber keine Angst, bald kriegt ihr eine neue Chance auf Ska mit Couch! Der Blog wird früh genug darauf hinweisen. :-)
Im Anschluss folgten Lexus Allstairs, danach Iditari und Family, die Reihen füllten sich langsam. Wahrscheinlich brauchten die Leute genau so lange wie wir um das Pfandsystem zu begreifen. Erst musste man sich Wertmarken holen bzw. erst einmal suchen, wo es die gab. Dann hat man dafür sein Getränk geholt. Dann den Becher abgegeben und dafür wieder Geld bekommen, wofür man sich im Anschluss wieder Pfandmarken holen konnte. Ähm...ne, ist schon ganz klar...vollkommen...
Um etwa acht Uhr traten dann die Lokalpatrioten Housemanners & the working wife auf. Wie immer ein Augen- und Ohrenschmaus. Doch Unruhe schlich sich auf dem Platz ein. Gewisse Leute beliebten harten Alkohol mit zu bringen und entsorgten diesen auf Anweisung nicht. Stattdessen wurde der Security Bier über den Kopf gegossen. Das erklärt etwas das rüde Auftreten, wenn auch nicht ganz. Teilweise doch sehr übertrieben. Und ganz besonders das der Polizei. Es ist ja nicht verkehrt etwas Präsenz zu zeigen. Aber dann mit vier Wagen anzurücken, um einen einzelnen abzufühern der bereits von zwei Securitys auf dem Boden gehalten wird?! Vor allem im Rückblick auf die Aktionen der vorigen Tage. Wenn Nazis Jagd auf Jugendliche machen, dann sind sie nicht fähig trotz Vorwarnung auf einer 500m Strecke wen zu erwischen, aber hier...ganz stark, so schafft man sich Sympathie!
Und das muss ich auch der Marler Lokalpresse vorwerfen! Ganz schwache Berichterstattung! Die ging nämlich gen Null! Einzig Auszüge aus dem Polizeibericht waren zu lesen. Das über 600 Menschen ansonsten gut 10 Stunden friedlich gefeiert haben? Nichts! 8 fantastische Bands, die alle eine Erwähnung, Werbung und etwas Unterstützung verdient hätten? Nichts darüber! Applaus an die Marler Zeitung! Ich hatte überlegt einen Leserbrief dazu zu schreiben, aber hab mich dann doch dagegen entschieden. Jetzt ist es wohl leider schon zu spät.
Ansonsten dennoch ein mehr als gelungener Tag. Enttäuschend nur die alten Männer, die am Vortag noch so tapfer mit mir gebechert haben. Einzig Bettina war zu sehen. Schiltz auch, Jockel und Ritchie tauchten gegen halb zehn auf, da war bei mir langsam der Akku leer.
Insgesamt eine geniale Location und eine fantastische Idee. Ich bin sicher, dass wird wachsen und in den nächsten Jahren noch mehr Fans nach Marl ziehen. Darum freue ich mich jetzt schon auf das Summermeeting 2009! :-)

1 Comments:

  • Ich muss auch überall meinen Senf hinzugeben...
    So, es war ein klasse Tag. Die Musik war gut, nicht eine Band wo man sagte "Nee, nicht soooo doll". Ein Hoch auf die Veranstalter und es wäre super, wenn es nächstes Jahr wieder ein Summermeeting geben würde.
    Zu den Security´s möchte ich nur so viel sagen, dass der eine mich einfach nur durch seine Art schon dermaßen aufgeregt hat und die Polizeipräzens einfach lächerlich war. Zwei Autos hätten voll und ganz ausgreicht und wenn man sie braucht, sind sie leider zu spät. Und das mit der Zeitung ist natürlich auch einfach mies. Aber jetzt ist es auch zu spät...Trotzdem BÄH

    By Anonymous Zantra, at 11:31 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home