Des Schamanen Wahnsinn

Montag, Juni 14, 2010

a-ha - butterfly, butterfly (the last hurrah)



a-ha sagen so langsam endgültig good bye. Und meine Hoffnung auf neue Songs haben sich heute erfüllt! Wie erst vor wenigen Tagen auf www.a-ha.com bekannt gegeben wurde heute der neue Song "Butterfly, butterfly (the last hurrah)" der Welt präsentiert. Und er ist einfach richtig gut, er klingt modern, er klingt frisch und er klingt absolut nach a-ha. Ein würdiger Abschiedssong, ich könnte mir fast vorstellen, dass dies am 4.12. in Oslo ihr letzter Song wird und nicht Take on me.
Jetzt hoffe ich noch auf eine CD-Veröffentlichung des Songs. a-ha geht - die Abschiedsparty geht weiter! :-)

7 Comments:

  • Meines Wissens erscheint Anfang Juli in Norwegen ein neues BestOf-Album. Es soll "25" heissen und auch "Butterfly" enthalten. LG Roman

    By Anonymous Anonym, at 4:25 vorm.  

  • Hi Roman, deine Info ist richtig. Und dazu werden noch die ersten beiden Alben "Hunting high and low" und "Scoundrel days" als Deluxe-Editionen erscheinen mit bisher unveröffentlichten Demos und Songs, die es nicht auf die Alben geschafft haben. Dazu auch noch eine neue Live-DVD und ein Re-Release des Buches von Jan Omdahl über a-ha. Also noch einige tolle Gimmicks für die Fans. :-)

    By Blogger Jim, at 6:58 vorm.  

  • das mit der DVD wusste ich noch nicht. hast mehr Infos dazu? Roman

    By Anonymous Roman, at 3:05 nachm.  

  • Ich hab es irgendwo im Internet gefunden, wo genau, weiß ich jetzt gerade nicht mehr...ich versuche mal, es wiederzufinden. Wenn ich es habe, poste ich hier den Link.

    By Blogger Jim, at 7:21 vorm.  

  • the last hurrah, ist typisch a-ha,
    aber frisch und modern ist da nichts.
    Ein Aufguss dessen was wir kennen.
    Wolfgang

    By Anonymous Anonym, at 3:03 nachm.  

  • Ich sehe da schon eine Weiterentwicklung über die Jahre, die jetzt inklusive einer Rückbesinnung wieder bei ihren Wurzeln ankommt.
    Und das halte ich für wichtig: Sich zu entwickeln, dabei einen Erkennungsfaktor zu haben, eine Art eigenen Stil und sich dabei nicht jedem Trend anzupassen. Darum braucht a-ha sich vor keiner jüngeren Band zu verstecken. :-)

    By Blogger Jim, at 11:39 nachm.  

  • ...typisch a-ha. Lieben wir sie nicht gerade deswegen? Wer erwartet denn jetzt noch etwas neues,anderes von ihnen? Will man das überhaupt? Ich nicht.Wenn ich das möchte, höre ich mir "Memorial Beach"an. Oder was noch besser ist,ich geh zum Konzert. Roman

    By Anonymous Roman, at 11:49 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home