Des Schamanen Wahnsinn

Freitag, Februar 23, 2007

Kickernacht!


Gestern hab ich mal so ganz spontan Verena angerufen und gefragt ob sie noch Lust hätte, zwei Stunden im Hagenbusch zu kickern. Hatte sie! :-)

Dort trafen wir erst mal den kleinsten Nachwuchskickerspieler der Welt, der konnte gerade mal über den Tisch gucken und hielt immer die Männchen hoch, wenn der Ball kam. Besonders lustig als er irgendwann aus dem Billardsalon (hochtrabendes Wort für den Hagenbusch!) kam, mit einem Queue das größer als er selbst war und in den kompletten Hagenbusch rief:"Hey, will einer mit mir Billard spielen?" Sehr lustig! :-D

Auf jeden Fall spielten Verena und ich in überragender Form und waren nahezu unbesiegbar. Verena stellte wieder mal zu Recht fest, das ich den Kicker dort liebe. :-)

Leider schließt der Hagenbusch aber um 21 Uhr, so dass wir uns ein neues Ziel suchen mussten. Oberstes Leitmotiv dabei: Hunger!

Wir beschlossen in eine Pommesbude zu gehen, in der wir noch nie waren, was sich gar nicht als so einfach heraus stellte. Die Wahl fiel dann auf die Hexenküche auf der Droste-Hülshoff-Strasse. Und das war eine sehr gute Wahl. Freundliche Bedienung, angemessene Preise für XL-Portionen, also Verena hat ihre Pommes nicht geschafft, aber gut das ich da war! :-D

Eine sehr gute Currywurst, schön scharfe Sauce und auch leckere knackige Pommes.

Für Freunde von Pferdefleisch: Natürlich gibt es den guten Pferdeklops!

Besonders hervor zu heben noch der All-you-can-eat-Mittagstisch ab 11.30Uhr. Zum Beispiel gab es gestern als Vorspeise Salat, dann Grillteller mit Baguette und Kräuterbutter und ein Dessert für nur 4,80€. Wenn ihr in der Nähe seit, springt rein!

Bei zehn Menus gibt es das elfte gratis!

www.hexenkueche-marl.de Fleißig besuchen! Wird aber auch verlinkt! ;-)

Satt und gestärkt folgten wir unserem natürlichen Drang...Kickern! Aber wohin? Hagenbusch und ähnliches ist dicht, das haben wir an der Boje festgestellt. Panopticum! Zügig hin und zum Kicker. Es war nicht viel los, aber schließlich fanden sich doch noch Gegner. Na ja, Gegner war übertrieben. :-D

Sind dann nach zwei Spielen auch wieder weiter gezogen und haben kurz in den Treffpunkt geschaut, da war aber auch nichts los. Und weil wir schon mal in der Nähe waren haben wir im ehemaligen Dyonisos-Grill noch schnell nach den Pflanzen geschaut. Mittlerweile könnten die auch gut in ein Museum passen.

Danach Richtung Sombrero, die haben zwar einen Kicker aber auch keine Spieler. Also sofort weiter, immer Richtung daaaaaaaaa.

Ich:"Verena, weißt du wo wir hinkommen, wenn wir hier immer weiter lang fahren?"

Verena:"Ne, wohin?"
Ich:"Nach Oer-Erkenschwick!"

Verena:"Da gibt es das Alt-Oer wo das Steak so toll ist!"

Ich:"Dann auf zum Atem!"

Sind dann aber doch umgedreht als die rettende Idee kam: Sportsbar! Die haben einen Kicker, die waren offen und da spielten Leute. Und dort bekamen wir nach endlos langer Zeit mal wieder eine torlose Klatsche! Ich war geschockt! Tiefer Kicker mit den weichesten Bällen! Wir waren beide hemmungslos überfordert, aber nicht weniger ehrgeizig. Und nach einigen Trainingsrunden fielen die ersten Tore für uns, dann wurden spannende Kämpfe daraus und am Ende siegten "Der Dicken und den Moppel" dann auch wieder. Und werden ganz sicher bald dort am Kickerturnier teilnehmen.

So, das war ein herrlicher spontaner Abend, so muss es sein. Und jetzt sagt mir bitte einen gemütlichen Laden, wo ich noch nie war und wo man Shisha rauchen kann. :-)

2 Comments:

  • Tristan´s Partybude.
    Shisha rauchen: Fast umsonst.

    Geöffnet: dieses WE nicht. :D

    By Blogger Tris, at 7:30 vorm.  

  • hexenküche ist echt sehr zu empfehlen. vor allem seit dem die das da alles so ein bisschen erneuert haben ^^

    www.erdimania.de

    By Anonymous Anonym, at 8:01 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home