Des Schamanen Wahnsinn

Samstag, Dezember 30, 2006

Bowling-Stübchen


Gestern ging es zum Bowling mit insgesamt 12 Leuten, alle aufzuzählen ist mir zu anstrengend. Erwähnenswert ist nur, das ich dafür die Schmiede verlassen habe wo es lecker Whiskey-Cola für 1,50€ gab und quasi alle Leute waren, die ich kenne.
Ziel war das "Bowlingstübchen" in Haltern. Haben wir auch fast direkt gefunden, nur inklusive waghalsiger Wendemanöver.
Jedl:"Ah, hier ist es ja...ach nee, doch nicht...aber ich kann ja da wieder runter (Linksschwenker)...ne, doch nicht...(Rechtskurve)...oder?...(Lenkrad nach links gerissen)...ne, sorry...verguckt...(rechts rüber)..."
Martina war schon schlecht und entschuldigte sich provisorisch dafür, das sie mir wohl ins Genick brechen würde, wenn Jedl so weiter fährt. :-)
Es ging dann doch noch gut und wir kamen zwei Minuten später an.
Die dortigen Getränke waren "Teufelsbrause", "Drakulablut" und "Hexentrank". Die brauchte man auch, denn auf den nur fünf Bahnen musste man auch noch die Punkte selber berechnen. Außerdem war die Bahn verschmalzt! Aber total! So das Daniel und ich Schmalzlieder sangen. Zwischendurch musste die Angstellte mal fett abräumen, weil alle, aber auch wirklich alle Bälle auf Bahn 1, der Championbahn, liegen blieben.
Wir haben es überlebt, ein Versuch war es wert. Neues testen kann nie verkehrt sein.
Dann mit Jedl, Strupp, Daniel und Katrin wieder in die Schmiede. Dort traf man noch auf Verena, sonst waren alle verschwunden.
Es kam zum Dart-Duell der Champions und ich muss sagen, Katrin ist eine verdiente Championesse. Gegen sie zu verlieren ist keine Schande. ;-)
Nächstes mal schlägt der Altmeister zurück!
So, der Bericht vom heutigen Essen bei Hobbold (Stefan, wo warst du?!) folgt morgen, weil ich die Kamera im Auto liegen gelassen habe. :-)

1 Comments:

  • Bowlen war toll, die Bahn war scheisse :-) Next time Bowlen in Herten...

    By Blogger Tschulia, at 10:12 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home